Das neue Programm mit dem Namen Marcsistischer Boltschewitzmus ist was der Titel verspricht: Spiel mit Sprache gepaart mit politischer und gesellschaftlicher Satire. Ein Mix aus absurden Sinnlosigkeiten und kritisch-witzigen Beiträgen.

Wer mehr als nur abschalten will, sollte sich auf einen absurden und anspruchsvollen Abend einstellen.

„…fadengerade, clever und sarkastisch-trocken…“ – Basler Zeitung

Die Aufführungen vom 09.11.19 und 10.11.19 haben grossen Spass gemacht!

Dank der Kollekte konnten über CHF 700.- für die Seenotrettung gespendet werden. Vielen Dank euch allen! 

Nächste Auftritte:

Alle geplanten Auftritte sind abgesagt oder verschoben. 🙁